Gesucht: Energiespender*innen

 

Es ist nicht so, dass wir Powerriegel oder Energydrinks suchen. Unsere Kunden*innen in Äthiopien, die ein Rollstuhl-Zuggerät oder ein anderes motorisiertes Hilfsmittel nutzen, brauchen dringend neue Batterien.

TWINT_Individueller-Betrag_DE.jpg

Das Problem: In Äthiopien sind die notwendigen Batterien für diese Geräte nicht erhältlich. Die Geschäfte verfügen nicht über genügend Devisen, um die entsprechenden Batterien zu importieren. Der Ankauf neuer Batterien in der Schweiz für mehr als 100 Geräte, die mittlerweile in Äthiopien im Einsatz sind, übersteigt unser Budget.

DSC02027 Kopie
Ekubaye ist glücklich über seine unabhängige Moblilität.

Die Idee: Wir finden in der Schweiz genügend Unterstützer*innen für unsere Kunden, also ca. 100 Gotten und Göttis, die jährlich CHF 100.-- für zum Kauf von Batterien spenden. Eine sehr direkte Form der Unterstützung der selbständigen und unabhängigen Mobilität einer Person mit Behinderung in Äthiopien.

DSC02013 2 Kopie
Auf dem Weg nach Hause sind Yedilfre und Birrhani auf starke Batterien angewiesen.

Die Lösung: Wenn Du also Energiespender*in werden möchtest, kannst Du gerne auf diesen Newsletter eine Antwort schicken und Deine Einzahlung mit dem Vermerk «Batterie» kennzeichnen. Irgendwie passt die Aktion wunderbar zum Slogan unseres neuen Logos: «Moving forward together»

Logo addis guzo

glückliche Neulenker in Äthiopien Kopie 
Die vielen "Fahrzeuglenker*innen" sind für jede zusätzliche Amperstunde sehr dankbar!

Und ausserdem bei Addis Guzo:

Unser Projekt wird rege von interessierten Personen, Gruppen, Abgeordneten der Behörden oder Vertreter*innen anderer Organisation besucht. Sehr gefreut haben wir uns über den Besuch der Schweizer Botschafterin Tamara Mona und ihrer Mitarbeitern Candice Léchot.

DSC01984 KopieDie Schweizer Botschaftierin Tamara Mona und Candice Léchot

DSC01919 Kopie
angeregte Unterhaltung in unserem Sinnes- und Spielgarten

Grosses Interesse an einer Zusammenarbeit mit Addis Guzo zeigen auch Verantwortliche des Departements für Special Needs Education der University of Addis Ababa. Alemayhu Teklemariam, der Direktor des Departements war interesserierter Besucher und mit dem Dozeten Dr. Abebe Yehualawork hatten wir spannende Gespräche und ein überraschend klares Einverständnis über den Mangel an praktischer Ausbildung an den Universitäten in Äthiopien.

IMG 0132 Kopie
Grosser gegenseitiger Respekt zwischen unserem Projektmanager Tamirat und Dr. Abebe

Und natürlich wird auf allen Ebenen und in allen Tätigkeitsbereichen viel geleistet.

DSC01867

  • Zum Beispiel in unserem neu umschriebenen Frühförderprogramm für mehrfach behinderte Kinder. Unterstützt von Rahel Huber, Ergotherapeutin aus Bern, erfasst die Physiotherpeutin Yordanos die Gesamtheit der Fähigkeiten und Einschränkungen eines neu aufgenommenen Mädchens. Rahel absolviert mit viel Engagement einen zweimonatigen freiwilligen Einsatz für Addis Guzo. Herzlichen Dank dafür!

DSC02015 Kopie

  • Zum Beispiel in der Rollstuhlwerkstatt, die einer Organisation aus der Region Amhara beim Aufladen von 12 Rollstühlen hilft.

IMG 0426 Kopie

  • Oder in den Frauen-Kunsthandwerkgruppen, die an einem Markt mit Stolz ihre Produkte präsentieren. 

P1040027 Kopie

Die Produkte, auch von der Schneiderinnen-Gruppe, können weiterhin auch bei uns bestellt werden!

DSC02007 Kopie

  • Und natürlich auch von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Administration, im Management, im Technischen Dienst, in der Reinigung, im Garten, im Sicherheitsdienst und ganz besonders wichtig, in der Küche.

Duet Kopie

All dies gehört zur Basis, damit unsere Begünstigten zu mehr Unabhängigkeit, Würde, Integration, Kraft und Ausdruck finden. Die Addis Guzo Contemporary-Dance-Group hat im Frühsommer mit einem Kurzvideo am Festival von BewegGrund teilgenommen. Den Film dazu findest Du hier: Festival BewegGrund 2021.

Ein Thema haben wir bisher umschifft. Äthiopien steckt in einer schweren Krise. Die Pandemie und die Auseinandersetzungen der verschiedenen Volksgruppen führen zu Not und Elend. Die Anspannung ist spürbar und der Wunsch nach Frieden und Sicherheit gross. Aufgrund der steigenden Lebenshaltungskosten sind die Menschen einem ständigen Druck ausgesetzt. Auch unsere Mitarbeitenden leiden unter dieser Situation. Nur mit regelmässigen Lohnanpassungen an die Inflationsrate können wir Ihnen Arbeitssicherheit und Stabilität vermitteln. Sie danken es uns mit einem überdurchschnittlich grossen Engagement.

Dies stimmt uns für Addis Guzo positiv und lässt uns . . .

IMG 0153 Kopie
. . . zuversichtlich in die Zukunft blicken . . .

IMG 2646 Kopie
. . . mutig die nächsten Schritte tun . . .

IMG 0576 Kopie
. . . und über jedes ansteckende Lachen freuen.

Wie das Bild unseres Projektleiters vor Ort zeigt, steck viel Herz in und um Addis Guzo! 

3f41b464 ba03 49e7 a304 8a1472f69d36

Moving forward together

Spendenkonto: IBAN CH95 0900 0000 6052 4186 7 - BIC POFICHBEXXX

Einzahlungsschein Addis Guzo Kopie

www.addisguzo.com / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Addis Guzo, Neue Reise - Neue Fahrt, 3000 Bern